29. DSenMMdLV 2021: Niedersachsen verliert in Runde 6 knapp gegen Berlin

Bei der 29. Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2021 in Ingolstadt verloren die Niedersachsen-Senioren in Runde 6 nur knapp mit 1,5 – 2,5 gegen die Berliner. Bei ansonsten 3 Remis war hier die Niederlage von Jürgen Waldschläger an Brett 3 entscheidend:

Damit rutschte Niedersachsen in der Tabelle der Kategorie 65+ leider auf den 10. Platz von 20 Mannschaften ab:

…. und die Fotos zur Runde 6, wie immer bereitgestellt von Wolfgang Klettke, hier aber mit Ausnahme des Überblicks über alle Bretter bei Berlin – Niedersachsen:


Blick auf alle 4 Bretter mit NSV-Seniorenschachreferent Hartmut Weist als kritischem Beobachter (Quelle: dsenmm.de)

Brett 1: Jürgen Juhnke – Dr. Heinig

Brett 2: Christian Syre – Dr. Clemens

Brett 3: Jürgen Waldschläger – Jürgen Lisek

Brett 4: Dr. Baumbach – Wolfgang Klettke

… sowie als besonderer Service hier auch einmal die Partien der Niedersachsen-Senioren gegen Berlin zum Nachspielen, da zum ersten Mal während dieses Turniers als Live-Bretter ins Internet übertragen:

In der Schlussrunde muss Niedersachsen morgen gegen Baden 2 antreten. Bei einem Sieg könnte man sich allerdings noch einige Plätze nach oben verbessern, da das Feld von Platz 3 bis Platz 13 nur durch 2 Mannschaftspunkte getrennt ist. Hier die Aufstellungen dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.