40. NSV Sen-EM 2006

Die 40. Niedersächsischen Senioren-Einzelmeisterschaften 2006 fanden vom 4. bis 12. April 2006 im Forsthaus Dobrock in der Wingst statt. Die Meisterschaften wurden von Manfred Sobottka, dem niedersächsischen Seniorenschach-Referenten, organisiert und betreut.

Einige Impressionen aus dem Turniersaal (Fotos: Manfred Sobottka):


Partie M. Appel (SG Niederelbe) – A. Habermann (SK Cuxhaven)

Zahlreiche Kiebitze bei den heiß umkämpften Partien

Niedersächsischer Senioren-Einzelmeister 2006 wurde Professor Hans-Jürgen Döhner vom SV Wesel in der Lüneburger Heide. Der zweite Platz ging an Dieter Jentsch vom SC Wolfsburg und Dritter wurde Gerhard Ahrens vom SK Lister Turm Hannover.

Die Nestorenwertung (über 75 Jahre) wurde ebenfalls von Professor Hans-Jürgen Döhner gewonnen. Den 2. Platz belegte Gerhard Ahrens vor Mark Ousatchi vom Polizei SC Hannover.

Die Niedersächsische Senioren-Blitzeinzelmeisterschaft 2006, die am 9. April 2006 ausgetragen wurde, stand unter der Leitung und Aufsicht von Klaus Gohde, dem Referenten für das Senioren-Schach im Deutschen Schachbund. Hier konnte der Polizei SC Hannover alle drei Podiumsplätze belegen. Es gewann FM Juri Ljubarskij mit 14,5 Punkten aus 15 Partien vor seinen Vereinskollegen Dr. Roubik Adibekian mit 13,5 Punkten und Leonid Hilburt mit 10,0 Punkten.

Die Sieger (Fotos: Manfred Sobottka):


Professor Döhner (Niedersächsischer Senioren-Einzelmeister 2006 und gleichzeitig bester Nestor)

FM Juri Ljubarskij (Niedersächsischer Senioren-Blitzeinzelmeister 2006)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.