29. DSenMMdLV 2021: Niedersachsen in Runde 5 mit Unentschieden gegen Sachsen 1

Bei der 29. Deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2021 in Ingolstadt konnten die Niedersachsen-Senioren in Runde 5 ein 2-2 Unentschieden gegen die erste Mannschaft von Sachsen erreichen:

Damit behauptete sich Niedersachsen nach dieser Runde auf dem 6. Platz in der Tabelle der Kategorie 65+, hierunter wiederum bis Platz 10 von 20 Mannschaften angezeigt:

…. und hier die zugehörigen Fotos zur Runde 5 von Wolfgang Klettke:


Brett 1: Dr. Prüfer – Jürgen Juhnke

Brett 2: Dr. Clemens

Brett 3: Jürgen Kyas – Jürgen Waldschläger

Brett 4: Dr. Cichy – Joachim Knaak

In Runde 6 muss Niedersachsen jetzt gegen Berlin antreten, den zweiten der Startrangliste. Gerhard Meiwald stellt dazu in seinem Rundenbericht auf der Turnierseite fest: „Sowohl Niedersachsen als auch Sachsen 1 treffen morgen auf unmittelbare Verfolgerteams des Spitzenreiters und könnten sich mit Siegen durchaus noch um einen Platz auf dem Treppchen bewerben.“

Das deutet schon an, dass der nächste Mannschaftskampf der Niedersachsen-Senioren sicherlich die bisher schwerste Aufgabe bei den diesjährigen deutschen Seniorenmannschaftsmeisterschaften werden wird. Man darf also auf das Abschneiden gegen die Berliner, u.a. mit dem ehemaligen Fernschachweltmeister Dr. Friedrich Baumbach in ihren Reihen, gespannt sein.

Alle weiteren Informationen, Ergebnisse und Live-Partien sind auf der Turnierseite der 29. DSenMMdLV 2021 zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.