43. NSV Sen-EM 2009

Die 43. Niedersächsischen Seniorenschach-Einzelmeisterschaft 2009 fand vom 16. bis 24. April 2009 in Cadenberge statt. Am Turnier beteiligten sich 40 Seniorenschachsportlerinnen und -sportler aus Bremen und Niedersachsen. Besonders anzumerken ist, dass dieses Turnier für den Turnierleiter Manfred Sobottka ein Jubiläumsturnier war, da es bereits zum 10. Male unter seiner Organisation und Leitung an dieser Stelle durchgeführt wurde.

Impressionen vom Turnier (Fotos: Manfred Sobottka):


Beginn des Turniers an Brett 1:
O. Stecklina (re.) gegen J. Ljubarski (li.)

G. Montag (li.) und A. Habermann (Mitte) bei der Suche nach der besten Partiefortsetzung

Nach 9 Runden und mit 7,5 Punkten durfte sich Manfred Pape vom SK Bad Harzburg als »Niedersächsischer Seniorenmeister 2009« in die Siegerliste eintragen. Knapp dahinter belegte FM Juri Ljubarskij vom Polizei SC Hannover mit 7,0 Punkten den zweiten Platz, gefolgt von seinem Vereinskollegen Dr. Roubik Adibekian mit 6,0 Punkten.

Die Nestorenwertung wurde von FM Juri Ljubarskij gewonnen. Den 2. Platz belegte Otto Stecklina vom SC Freibauer Wedemark, gefolgt von Hans-Werner Krawinkel vom SF Buxtehude.

Bei der Niedersächsischen Senioren-Blitzschacheinzelmeisterschaft wurden alle drei Podiumsplätze von Spielern des Polizei SC Hannover belegt. Es gewann Leonid Hilburt vor seinen Vereinskollegen FM Juri Ljubarskij und Dr. Roubik Adibekian.

Die Abschlusstabelle der Niedersächsischen Senioren-Schnellschacheinzelmeisterschaft ergab ein ähnliches Bild wie beim Blitzen. Hier gewann FM Juri Ljubarskij vom Polizei SC Hannover vor seinem Vereinskollegen Dr. Roubik Adibekian. Der 3. Platz ging an Klaus-Dieter Mann vom SV Osnabrück.

Die Sieger (Fotos: Manfred Sobottka):


Manfred Pape
(Nds. Seniorenschach-Einzelmeister 2009)

FM Juri Ljubarskij
(Nds. Nestoren-Einzelmeister & Nds. Senioren-Schnellschacheinzelmeister 2006)

Alle Sieger und Platzierte, von links nach rechts (Foto: Manfred Sobottka):


Lutz Willeke (Ratingpreisträger), Otto Stecklina (Nestoren, 2. Platz), Manfred Pape (Sieger der Sen-EM), Gerd Rickers (Sen-EM, 5. Platz), Vladimir Zotin (Sen-EM, 6. Platz), Mihail Davydov (Nestoren, 4. Platz, oben), Turnierleiter Manfred Sobottka, Juri Ljubarski (Sen-EM, 2. Platz, & Sieger bei den Nestoren), Seyran Khodjabagyan (Sen-EM, 4. Platz, hinten), Hans-Werner Krawinkel (Nestoren, 3. Platz), Dr. Roubik Adibekian (Sen-EM, 3. Platz)

Hier geht es zur Ausschreibung, der Startrangliste, der Ergebnis-Uebersicht sowie der Abschlusstabelle der Niedersächsischen Seniorenschach-Einzelmeisterschaft und Nestorenwertung 2009.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.