26. Dt. SenMMdLV: Baden ist Deutscher Senioren-Mannschaftsmeister 2017; Niedersachsen am Ende auf Platz 8

Die 26. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände ist am Sonntag 1. Oktober 2017 in Templin in der Uckermark zu Ende gegangen. Insgesamt hatten 26 Mannschaften daran teilgenommen. Am Ende standen 3 Mannschaften mit jeweils 10 Mannschaftspunkten punktgleich an der Spitze: Baden, Hessen 1 und Württemberg 1. Bei den Brettpunkten lag Baden 1 knapp vor Hessen und Württemberg 1, so dass die vorstehende alphabetische Reihenfolge auch entsprechend den Turnierregeln bestätigt wurde.

Niedersachsen beendete das Turnier mit 3 Siegen und jeweils 2 Unentschieden bzw. Niederlagen und somit 8 Mannschaftspunkten auf dem 8. Platz. Das bedeutete eine geringfügige Verschlechterung gegenüber der Startrangliste. Auch bei den Sonderpreisen für u.a. die Brettwertungen ging Niedersachsen dieses Mal leider vollkommen leer aus.


Niedersachsen gegen Mecklenburg-Vorpommern 1 in Runde 3 (v.l.):
Dr. Manfred Nimtz, FM Dr. Christian Clemens und Uwe Grimm
(Foto: dsem2017.de/dsenmm2017/)

Alle Informationen zur 26. Dt. SenMMdLV sind noch auf der Turnierseite zu finden. Auch die Partien aller Runden können dort direkt nachgespielt oder als PGN-Datei heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.