Archiv für den Monat: Januar 2018

7. NSenPMMdV 2017/2018: Favoritensterben in der ersten Hauptrunde (Viertelfinale)

Die erste Hauptrunde der 7. Niedersächsischen Senioren-Pokalmannschaftsmeisterschaft der Vereine 2017/2018 (7. NSenPMMdV 2017/2018) wurde wie geplant am 28. Januar 2018 ausgetragen. Es gab zwei zumindest sehr überraschende Ergebnisse ! Die beiden beherrschenden Vereine der letzten Jahre, SC Sottrum und SK Lehrte, sind ausgeschieden !! Sottrum verlor allerdings nach unentschiedenem Mannschaftsergebnis nur aufgrund der Berliner Wertung.

Nachfolgend hier die Mannschaftsergebnisse:

    Eystruper SK - SK Lehrte           2,5 - 1,5
    Sf Barsinghausen - WB Eilenriede   3,5 - 0,5
    SC Sottrum - SV Bad Bevensen       2,0 - 2,0 (BW 3-7) 
    SV Helmstedt - SVg Calenberg       3,0 - 1,0

Die Ergebnisse an den einzelnen Brettern können hier eingesehen werden.

Damit qualifizierten sich SV Bad Bevensen, Sf Barsinghausen, Eystruper SK und SV Helmstedt für das Halbfinale. Turnierleiter Bernd Watermann freut sich, dass von den Verlierern des Viertelfinales WB Eilenriede, SVg Calenberg und SC Sottrum weiterhin mitspielen und nur der SK Lehrte entschieden hat aus dem diesjährigen Wettbewerb auszusteigen.

Die Auslosung des Halbfinales am 22. April 2018 ergab die folgenden Paarungen:

    SV Helmstedt - Sf Barsinghausen
    SV Bad Bevensen - Eystruper SK 

In der Trostrunde werden spielen:

    WB Eilenriede - SVg Calenberg
    Freilos: SC Sottrum 

Der Beste der Trostrunde wird dann am Ende Platz 3 belegen.

NSV-Seniorenschachreferent Gerhard Hayen plötzlich verstorben

Am 31. Dezember 2017 ist unser NSV-Seniorenschachreferent Gerhard Hayen plötzlich und unerwartet während eines Besuches bei seinem Sohn in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, verstorben. Nachfolgend ein Nachruf von Michael S. Langer, Präsident des Niedersächsischen Schachverbands e.V.


Der Niedersächsische Schachverband trauert um seinen Seniorenreferenten Gerhard Hayen.

Am 31.12. verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 65 Jahren unser Seniorenreferent, Gerhard Hayen. Neben seiner frisch aufgenommenen Aktivität in unserem Verband war Gerhard vor allem als Vorsitzender des Hannoverschen SK Lister Turm weit über die Grenzen Hannovers beliebt und anerkannt.

Er führte über viele Jahre seinen von ihm geliebten Traditionsverein immer mit einem offenen Ohr für die Belange seiner Mitglieder und derjenigen, die es werden wollten. Seine gesamte Organisationskraft stellte er seinem Verein insbesondere im Rahmen der Fusionsgespräche zwischen den beiden Vorgängervereinen HSK und SK Lister Turm zur Verfügung. Für seine Verdienste um seinen Verein und damit den Schachsport in Niedersachsen wurde er mit der bronzenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die Ihn wie wir als Mensch geschätzt und gemocht haben. Wir danken Dir für Deine Verdienste. Du wirst uns fehlen!