23. Dt. SenMMdLV: Niedersachsen 1 mit an der Spitze nach Runde 2

Die 23. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände findet seit Montag 1. September in Bergen (Bayern) statt. Am Turnier nehmen 26 Mannschaften aus 14 Landesverbänden teil, darunter 2 Seniorenmannschaften des Niedersächsischen Schachverbandes.


Blick in den Turniersaal
(Foto: http://senioren.schachbund.de/artikel/mannschaftsmeisterschaft-der-landesverbaende-2014.html)

Nach 2 Runden gehört das Team Niedersachsen 1 (FM Dr. Christian Clemens, FM Juri Ljubarskij, Dr. Matias Jolowicz und Dieter Jentsch) mit zu einer Gruppe von 4 Mannschaften, die alle ihre bisherigen Spiele gewonnen und somit auch 4 Mannschaftspunkte auf ihrem Konto haben. Aufgrund der mehr erzielten Brettpunkte (6,5 gegenüber jeweils 5,5 der anderen Teams) führt Hessen 1 das Feld an vor Hamburg 1, Sachsen 1 und Niedersachsen 1.
Niedersachsen 1 konnte in Runde 1 mit 3-1 gegen Sachsen-Anhalt 2 gewinnen. Dazu ist im Rundenbericht, geschrieben von Gerhard Meiwald (Pressereferent der Seniorenkommission des DSB) folgendes zu lesen: „… bewies der mehrfache Deutsche Seniorenmeister Dr. Christian Clemens am Spitzenbrett in einer Reti-Partie gegen Burkhard Bauer mit einem überzeugenden Springeropfer seine herausragende Spielkunst“. In Runde 2 folgte dann ein knapper 2,5-1,5 Gewinn gegen Bayern 1. Der nächste Gegner in Runde 3 wird Hamburg 1 sein, die wie oben gemeldet auch zu den derzeit führenden Mannschaften gehören.

Nach der 1-3 Niederlage gegen Berlin 1 in Runde 1 konnte das Team Niedersachsen 2 (Gerhard Kaiser, Gerhard Streich, Alexander Schneider und Mihail Davydov) dann aber in Runde 2 zumindest ein 2-2 Unentschieden gegen Schleswig-Holstein 2 erkämpfen. Derzeit liegt Niedersachsen 2 auf Platz 21 unter den 26 teilnehmenden Mannschaften. In Runde 3 wartet Hamburg 2, das nur einen Platz höher klassiert ist, als nächster Gegner.

Aktuelle Informationen zum Turnier können unter DSMM Bergen 2014 oder bei liveschach-schau.de abgerufen werden.